Erfolgreiches Wochenende für Markus Beerbaum, Martin Fuchs gewinnt Grand Prix
Champagner-Dusche für den Sieger: Grand Prix beim Winter Equestrian Festival von Wellington Foto: WEF

Erfolgreiches Wochenende für Markus Beerbaum, Martin Fuchs gewinnt Grand Prix

posted in: Allgemein | 0

Zum Abschluss der fünften Woche beim insgesamt zwölf Wochen dauernden Winter Equestrian Festival in Wellington in Florida gab es gleich zweimal Grund zur Freude bei Markus Beerbaum und seiner Familie, die traditionell den grauen Winterwochen in Europa Richtung Wellington entflieht: Im 391.000 Dollar Grand Prix am Samstag platzierte sich Markus Beerbaum mit Cool Hand Luke (Contendro I x Argentinus) nach sauberer Doppelnull im Stechen als Neunter. Sieger wurde Martin Fuchs auf Clooney mit einer knappen halben Sekunde Vorsprung vor Kent Farrington auf Gazelle und einer weiteren Sekunde vor Richie Moloney auf Rocksy Music.

Am Sonntag kam noch ein fünfter Platz für Markus Beerbaum in einem CSI5*-Springen hinzu, diesmal mit Carlito’s Way (Casall x Lordanos). Dieses 72.000-Dollar-Springen gewann Kristen Vanderveen auf Bull Run’s Prince of Peace vor Darragh Kenny auf Important de Muze.

Das komplette Grand Prix Ergebnis hier

Das komplette Ergebnis des Sonntagsspringens hier