Große Tour in Groß Viegeln: Felix Haßmann wieder mal der Schnellste
Wieder einmal im Express-Tempo im Parcours unterwegs: Felix Haßmann und Balance Foto: Haßmann Facebook

Große Tour in Groß Viegeln: Felix Haßmann wieder mal der Schnellste

eingetragen in: Allgemein | 0

Wenn er ins Stechen kommt, ist er immer kaum zu bändigen: Das Freitags-Hauptspringen in Groß Viegeln  war eine CSI4*-Zwei-Phasen-Prüfung, also quasi ein Springen mit eingebautem Stechen, und Felix Haßmann holte sich wieder einmal als Schnellster in Phase 2 den Sieg. Diesmal war Balance (Balou du Rouet x Ex Libris) sein kongenialer Partner. Zweiter, mit 34 Hundertstel Sekunden Rückstand, wurde Lars Nieberg auf Nabab de Revel vor Tim Rieskamp-Goedeking auf Quapitola du Beaufour.

Insgesamt 20 Starter schafften das Springen der Großen Tour bei den DKB-Pferdewochen fehlerfrei, was dazu führte, dass vier Reiter das Pech hatten, trotz Doppelnull nicht einmal platziert zu werden: Harm Lahde, Andreas Knippling, Carsten-Otto Nagel und Ferenc Szentirmai.

Das komplette Ergebnis hier