Mathis Schwentker ist jetzt Texaner
Mathis Schwentker, hier beim Berufsreiter Championat, sattelt jetzt in den USA. Foto: Mathis Schwentker/Facebook

Mathis Schwentker ist jetzt Texaner

eingetragen in: Allgemein | 0

In Deutschland hat er im Springsattel schon viel erreicht. Nun warten auf Mathis Schwentker, den Champion der Berufsreiter 2017 und bis vor kurzem erfolgreichen Bereiter in Sportstall Haunhorst, neue Herausforderungen. Der 25-Jährige will seine sportliche Karriere künftig in den USA vorantreiben.

„Ich bin zur October Hill Farm – Christian Heineking in der Nähe von Fort Worth/Dallas nach Texas gewechselt. Er hat sich vor einigen Wochen den Oberschenkelhals gebrochen und fällt zirka sechs Monate aus. Daraufhin habe ich ein sehr gutes Angebot erhalten und bekomme dadurch die Chance, die guten Pferde von ihm auf den größeren Turnieren vorzustellen. Vorerst für drei Monate und, wenn alles passt, werde ich eventuell noch ein zweites Mal rübergehen“, erzählt Mathis Schwentker die Neuigkeiten spring-reiter.de

Sein neuer Chef ist in Deutschland kein Unbekannter: Der Nationenpreisreiter Christian Heineking, der aus Mecklenburg stammt, dort seine Bereiter-Lehre am Landgestüt Redefin absolvierte und später bei Heiko Schmidt in Neu Benthen arbeitete, zog 2008 in die USA. Hier lernte er auch seine Frau Erin Davis-Heineking kennen, die er 2013 heiratete und mit der er  im Bundesstaat Texas einen Ausbildungs- und Verkaufsstall betreibt. spring-reiter.de wünscht Mathis Schwentker einen guten Start in den USA und viel Erfolg – und Christian Heineking gute Besserung!