Laurenz Buhl Überraschungssieger in Opglabbeek

eingetragen in: Allgemein | 0

Es gab neben dem Preisgeld auch Weltranglistenpunkte zu gewinnen beim Prijs Stephex Horsetrucks im Sentower Park von Opglabbeek. Die meisten Punkte fürs Longines Ranking holte sich ein gebürtiger Heildeberger: Mit zehn Hundertstel Sekunden sprang Überraschungssieger Laurenz Buhl mit Chatalgo (Colbert Gti x Almox Prints J) auf Rang eins im CSI2*-Grand Prix vor Catherine van Roosbroeck auf Qiazetta Z (Quasimodo Z x Utrillo Z). Sie blieben auch die beiden einzigen Doppelnuller.

Dritter wurde Toni Haßmann auf Contendrix (Contendro I x Carinjo) mit einem Fehler im Stechen. Trotz zweier rollender Stangen im Stechen platzierte sich auch Katharina Offel noch im Geld. Auf Elien (Carambole x Mermus R) wurde sie Achte.

Das komplette Ergebnis hier