Holsteiner Verband hat neuen Interims-Vorstand
Auf der Agenda stehen viele Reformen: Der neue Vorstand der Holsteiner um den Vorsitzenden Hinrich Köhlbrandt Foto: Holsteiner Verband

Holsteiner Verband hat neuen Interims-Vorstand

eingetragen in: Allgemein | 0

Im Holsteiner Verband müsste jetzt erst einmal Frieden einkehren, wenn auch keine Ruhe. Denn am Dienstagabend hat die Delegiertenversammlung nicht nur einen neuen Interims-Vorstand gewählt, sondern der hat sich auch Reformen auf die Agenda geschrieben.

Acht Kandidaten waren von den Außerordentlichen Körbezirksversammlungen im vergangenen Monat ins Rennen für den Interims-Vorstand geschickt worden, der erst einmal für ein Jahr agieren und die notwendigen Veränderungen in dem durchgerüttelten Verband auf den Weg bringen wird.

Zum neuen Vorsitzenden des Holsteiner Verbandes wurde Hinrich Köhlbrandt gewählt, als (pensionierter) Lehrer pädagogisch erfahren mit schwierigen Fällen. Vor allem aber ist er seit fast 40 Jahren hoch erfolgreicher Vorsitzender des Fehmarnschen Ringreitervereins und seit Monaten intensiv dabei, für seinen Verein auf der Insel ein großes, modernes Reitsportzentrum zu realisieren. In seiner Eigen-Präsentation vor der Wahl hat er als seine Ziele angekündigt, eine jährliche Vollversammlung des Verbandes einzuführen, allen Mitgliedern jeweils eine Kurzfassung der Jahresbilanz zugehen zu lassen und, ganz wichtig, klare Provisionsregeln einzuführen. An diesem Punkte hatte sich letztlich der Sturm entzündet, der den letzten Vorstand hinwegfegte.

Zu seiner Stellvertreterin wurde die Betriebswirtin Katrin Huesmann gewählt, ebenfalls eine Verfechterin von mehr Transparenz in der Verbandsarbeit.

Weitere Mitglieder des nun verkleinerten Vorstands wurden Springreiter Thomas Voss, Steuerberaterin Carmen Hinrichsen-Bockmeier und Landwirt Claus Delfs.