Hansi Drehers unheimliche Siegesserie bei der Global Tour geht weiter

eingetragen in: Allgemein | 0

Das ist fast unheimlich: Hansi Dreher hat schon wieder bei der Global Tour in Cannes gewonnen. Mit Prinz (Perigueux x Escudo) lag er am Ende der Zweiten Runde der Global Champions League in Cannes vier Sekunden vor Ben Maher auf Explosion W (Chacco-Blue x Baloubet du Rouet) und weitere eineinhalb Sekunden vor Scott Brash auf Hello Mr President.

Für die Teamwertung der Global Champions League, die er mit Denis Lynch nach dem ersten Tag als New York Empire noch anführte, nützte ihm das aber leider nichts: Sein irischer Partner schied mit van de Vivaldi aus. Gewonnen hat stattdessen Madrid in Motion in Gestalt von Vater Eric van der Vleuten auf Wunschkind und Sohn Maikel van der Vleuten auf Verdi vor dem Team Miami Celtics mit Harry Charles auf ABC Quantum Cruise und Shane Breen auf Ipswich van de Wolfsakker, der am zweiten Tag Jessica Springsteen mit RMF Zecilie abgelöst hatte.

Das komplette Einzelergebnis hier

Die komplette GCL-Teamwertung hier