Nächster Sieg für Philipp Weishaupt in Spruce Meadows

eingetragen in: Allgemein | 0

Er hat den neunjährigen Wallach erst wenige Wochen unter dem Sattel, hat ihn nach Spruce Meadows mitgenommen – und am Freitag mit ihm in Kanada schon den zweiten Sieg gefeiert: Philipp Weishaupt hat mit Coby (Contagio x Escudo) die Pepsi Challenge gewonnen.

Die Auftritte in der Olympiastadt Calgary bestätigen, was Philipp Weishaupts Vorgänger im Sattel des braunen Hannoveraners, Boris Kapp, bei einem seiner letzten Erfolge gejubelt hatte: „Coby lässt einen immer gut aussehen. Das ist ein super Pferd.“ Züchter Jürgen Geffken wird es freuen.

Im Windschatten des Sieges gab es noch eine bemerkenswerte Premiere: Die reitende US-Legende Beezie Madden ritt zum ersten Mal mit Hannah (Dulf van den Bisshop x Kashmir van Schuttershof) in den Parcours ein. Bis vor wenigen Wochen war die Stute noch eins der Grand Prix Pferde des Schweizer Weltranglisten-Ersten Steve Guerdat. Nach Streit mit dem mexikanischen Besitzer über den weiteren Einsatz nahm dieser sein Pferd mit über den Gropßen Teich nach Hause und ließ erst einmal Landsmann Juan Jose Zendejas Salgado in den Sattel. Zum Auftakt der Spruce Meadows-Wochen war diese Anpaarung auch noch in Calgary unterwegs. Jetzt sitzt mit Beezie Madden wieder jemand aus Steve Guerdats Gewichtsklasse auf der zwölfjährigen Braunen, eine Olympiasiegerin, Vize-Weltmeisterin und Weltcup-Siegerin und kam aus der ersten gemeinsamen Runde mit sieben Punkten nach Hause.

Das komplette Ergebnis der Pepsi Challenge hier