Global Tour Karawane zieht weiter zu Athina Onassis
Ab in die Wärme am Golf von Saint Tropez: Am Mittwoch beginnt die nächste Global Tour Etappe Foto: LGCT

Global Tour Karawane zieht weiter zu Athina Onassis

eingetragen in: Allgemein | 0

Während in Deutschland der Herbst Einzug hält, geht es für acht deutsche Reiter von Rom aus weiter in angenehme Gefilde, an die Cote d’Azur. Bei Athina Onassis am Strand von Pampelonne in Saint Tropez trifft sich die Karawane der Global Tour zur nächsten Etappe.

Christian Ahlmann hat Ailina (Chico’s Boy x Cowondo Z) und Take A Chance On Me Z (Taloubet Z x Aldatus Z) genannt, der auch am Tiber schon dabei war; Ludger Beerbaum kommt mit Casello (Casall x Carolus I) und Cool Feeling (Cornado NRW x Lancer II), mit dem er in Rom im Grand Prix Dritter geworden ist; Daniel Deusser hat Calisto Blue (Chacco-Blue x Con Air), mit dem er Ende August in Brüssel und vor knapp einem Jahr die Weltcup-Etappe in Verona gewonnen hat, und Killer Queen VDM (Eldorado vd Zeshoek x For Pleasure) auf dem Lkw; Hansi Dreher kommt mit Berlinda (Berlin x Gento) und Prinz (Perigueux x Escudo), mit dem er in Rom am letzten Tag das 1,45 m-Weltranglistenspringen gewann; Marcus Ehning setzt auf Comme il faut (Cornet Obolensky x Ramiro), sein EM-Pferd von Rotterdam, und auf Funky Fred (For Pleasure x Pilot) aus der Familien eigenen Zucht; Christian Kukuk lässt in Riesenbeck Colestus (Cornet Obolensky x Stakkato) aufladen und Limonchello NT (Lord Caletto x Calido I), der ebenfalls auch in Rom schon dabei war; Global Tour Heimkehrer Marco Kutscher setzt diesmal auf Casallvano (Casall x Gestion Silvano N), der vor einer Woche in Klein-Roscharden dabei war, und auf Charco (v. Chin Quin); der Jüngste in der Reisegruppe, Maurice Tebbel, vertraut nach dem erfolgreichen Ausflug zum Bundeschampionat auf seine beiden Erfolgs erprobten Cracks Chacco’s Son (Chacco-Blue x Falkenhof’s Lancer) und Don Diarado (Diarado x Lord Lancer).

Am Mittwochnachmittag geht es los mit dem Warm Up.

Die komplette Starterliste hier