Zangersheide für ein paar Tage das Zentrum der besten Springpferde
Hierher kommen im September die Besten: Gestüt Zangersheide Foto: Zangersheide

Zangersheide für ein paar Tage das Zentrum der besten Springpferde

eingetragen in: Allgemein | 0

Vom 18. bis 22. September 2019 ist das Gestüt Zangersheide wieder das Zentrum, von dem aus junge Springtalente die Welt erobern. Dieser Abschluss des Zuchtsommers ist ein fester Termin in der Springpferdewelt. Die Verbundenheit zwischen Sport, Zucht und Handel zeigt sich in unnachahmlicher Weise durch das weltweite Interesse.

Während der FEI / WBFSH World Breeding Jumping Championships for Young Horses kämpfen Fünf-, Sechs- und Siebenjährige in drei Arenen auf All-Wetter Boden um den Weltmeistertitel. Und Gewinnen zählt! Das Podium verschafft dem Sieger das Ansehen eines Weltmeisters und verspricht eine extra Prämie für Züchter und Reiter.

Wo sind die neuen Talente? Das ist die schwierige Aufgabe der Richter während der Hengstkörung vom Stutbuch Zangersheide. Vielversprechende und ambitionierte Hengst-Kandidaten werden kritisch beurteilt, und nur die Besten bekommen die Chance, sich auch in der Zucht zu beweisen.

Auf der Zangersheide Quality Auction kommen die besten Fohlen unter den Hammer. Die Auktionen bieten Z-Züchtern die Möglichkeit, einen Top-Preis für ihre Top-Pferde zu erzielen.

Für die älteren Hengste ist eine führende Rolle reserviert. In der Prüfung FEI Sires of the World können sie ihr Talent und Springvermögen der Fachwelt zeigen. Mit dieser Prüfung wird das Programm abgerundet und komplementiert damit das Angebot der fünf Tagen im September. Vom Fohlen bis zum Sportpferd und vom frisch gekörten Junghengst bis zum bereits bekannten, erfolgreichen Deckhengst.