Ratina Z als Glücksbringer für Ludger Beerbaums Comeback
Gemeinsam zurück im Parcours: Ludger Beerbaum und Chacon Foto: spring-reiter.de

Ratina Z als Glücksbringer für Ludger Beerbaums Comeback

posted in: Allgemein | 0

Normalerweise sind das keine Ergebnisse, mit denen ein Ludger Beerbaum auch nur halbwegs zufrieden wäre: 21. und 47. Platz in einem Zwei-Phasen-Springen über 1,30 m. Wenn auch in beiden Fällen mit null Fehlern. Aber:

Es war der erste Turnierstart für Deutschlands erfolgreichsten Reiter der vergangenen Jahrzehnte nach rund drei Monaten Zwangspause. Der Sturz mit mehrfachem offenen Oberarmbruch einen Tag vor Silvester 2017 von Chacon bei der Weltcup-Qualifikation in Mechelen hatte ihn zwangsweise vom Turniergeschehen pausieren lassen.

Der Auftakt zur Z-Tour in Lanaken war nun auch Ludger Beerbaums Auftakt zur Rückkehr in den Turnier-Parcours. Und mit wem startete er? Mit Chacon natürlich. Null Fehler auf Platz 47 im 1,30 m-2-Phasen-Springen in der Rantina Z-Arena, ohne dass Chacon nach dem Ziel noch einmal ein Hindernis anvisierte. Alles in Ordnung – und dazu noch Platz 21 mit Cool Down.

Vielleicht hat ja Ratina Z doch Glück gebracht: Die Namenspatronin der Arena war das erfolgreichste Championatspferd aller Zeiten – unter eben jenem Ludger Beerbaum.