Evi Bengtsson Dritte im GP von Zangersheide vor Hausherr Christian Ahlmann
Holte sich im Stechen von Lanaken Platz drei im Grand Prix: Evi Bengtsson auf ihrer Stute La Pasion de Caballo Ulika. Foto: spring-reiter.de

Evi Bengtsson Dritte im GP von Zangersheide vor Hausherr Christian Ahlmann

posted in: Allgemein | 0

Acht Starter schafften es ins Stechen um den Grand Prix von Zangersheide. Als schnellste Doppelnullerin hielt Gudrun Patteet mit Sea Coast Pebbles Z (Picasso x Flamenco de Semilly) den Sieg samt 7.500 Euro Preisgeld im Lande vor Francois Mathy mit Casanova de L’Herse (Ugano Sitte x Kashmir Van Schuttershof). Auf Rang drei ließ Evi Bengtsson mit ihrer La Pasion de Caballo Ulika (Colman x Contender) den Hausherrn Christian Ahlmann mit seiner Zukunftshoffnung Tokyo (Kannan x Galoubet A) um eine halbe Sekunde hinter sich. Als letzte Starterin im Stechen hatte sie die zu schlagende Zeit genau vor Augen. Janne Friederike Meyer-Zimmermann verpasste mit Goja durch einen Springfehler zwar das Stechen, war aber dank einer schnellen Runde als 13. immer noch platziert.

Das komplette Ergebnis hier