Philipp Weishaupt gewinnt Longines Grand Prix in Samorin
Auf dem Weg zum Sieg im Grand Prix von Samorin: Philipp Weishaupt und Asathir Foto: x-bionic equestor sphere

Philipp Weishaupt gewinnt Longines Grand Prix in Samorin

posted in: Allgemein | 0

Vier Hundertstel Sekunden entschieden in der zweiten Runde  des Longines Grand Prix von Samorin über den Sieg. Genau um diesen Wimpernschlag schneller passierte Philipp Weishaupt auf Asathir (Diamant de Semilly x Papillon Rouge) die Ziellinie vor dem Brasilianer Luiz Francisco de Azevedo auf Comic (Verdi TN x Heartbreaker) – und nahm 49.500 Euro Preisgeld mit. Plus einer Longines-Uhr natürlich. Plus Punkten fürs Longines Ranking, plus Qualifikation für die Weltreiterspiele in Tryon, plus Qualifikation für die EM in Rotterdam.

Holger Hetzel qualifizierte sich mit Legioner (Limbus x Calido) ebenfalls mit einem fehlerfreien Ritt für die zweite Runde, aber dort fiel eine Stange: Rang 10.

Das komplette Ergebnis hier