Philipp Weishaupt gewinnt 1,60 m-Springen in Spruce Meadows

posted in: Allgemein | 0

Mit guten Platzierungen der deutschen Starter hat das Spruce Meadows Masters im kanadischen Calgary begonnen – und wurde vorläufig gekrönt vom Sieg Philipp Weishaupts im 1,60 m-Springen des zweiten Tages. Mit dem zwölfjährigen Hannoveraner Sansibar (Stakkato Gold x Wolkenstein), der immer wieder auch unter dem Beerbaum Gastreiter  Kamal Bahamdan ging, war Weishaupt im Stechen um den CANA Cup nicht einzuholen.

Er verwies Beezie Madden mit dem Holsteiner Coach (Con Air x Corofino) auf Rang zwei vor Daniel Coyle auf Tienna.

Im Springen zuvor, dem 1,50 m-Parcours um den ATCO Founders Classic, platzierte sich Marcus Ehning mit dem langsam zu alter Form findenden Hannoveraner Firth of Lorne (For Pleasure x Stakkato) nach Doppelnull auf Rang drei. Siegerin wurde die 22jährige Lokalmatadorin Kara Ched auf der Hannoveranerin Viva (Now or Never x Carbid).

Schon am Vortag hatte sich Philipp Weishaupt gut platziert: Nach einem Zeitfehler im Umlauf wurde er Achter mit dem zehnjährigen Wallach Solitär (Salito x Goldfasan) im 1,60 m-Springen des AKITA Drilling Cup. Sieger wurde hier Eric Lamaze auf dem Oldenburger Chacco-Blue-Sohn Chacco Kid. Das Auftakt-Springen zuvor über 1,50 m hatten alle deutschen Starter von Marcus Ehning über Holger Wulschner, Andre Thieme bis Philipp Weishaupt zum Eingewöhnen genutzt – samt den dazu gehörenden Zeitfehlern.

Das komplette Ergebnis des CANA Cup hier