Eckermann gewinnt GP in Beijing, Deusser Dritter
Das Team der ausländischen Reiter vor dem Olympiastadion in Beijing Foto: Longines Beijing Masters

Eckermann gewinnt GP in Beijing, Deusser Dritter

posted in: Allgemein | 0

Beim Eröffnungsspringen der Longines Beijing Masters mussten die europäischen und US-Topreiter ihren chinesischen Partnern noch den Vortritt lassen. Aber nach ein paar intensiven Tagen mit den Leihpferden waren sie dann doch schon so weit, dass die Kräfteverhältnisse wieder etwas gerade gerückt werden konnten.

Und so hat Henrik von Eckermann nach Stechen den Longines Grand Prix über 1,50 m auf Cincitty (Numero Uno x Ramiro Z) vor Lokalmatador Ciren Bianba auf High Sky du Sud (Thunder vd Zuuthoeve x Caretano) gewonnen. Fünf Hundertstel Sekunden dahinter galoppierte Daniel Deusser als Dritter mit Gringovantelzenhout (Charro x Latano) durchs Ziel.

Es folgte ein chinesisches Terzett vor Malin Baryard-Johnsson, Lauren Hough – und auf Platz zehn Christian Ahlmann.

Das komplette Ergebnis hier