Mathis Schwentker in den USA in der Erfolgsspur!
Auch in den USA erfolgreich im Springsattel unterwegs: Mathis Schwentker mit Chaccrobat. Foto: October Hill Farm Facebook

Mathis Schwentker in den USA in der Erfolgsspur!

posted in: Allgemein | 0

Dass er hervorragend reiten kann, hat Mathis Schwentker, 2017 Champion der Berufsreiter, in Deutschland schon oft genug unter Beweis gestellt. Nun ist er dabei, die Turnierwelt in den USA zu erobern. Erst vor ein paar Wochen hatte es den ehemaligen Bereiter im Stall Haunhorst zur October Hill Farm von Christian Heineking in der Nähe von Fort Worth/Dallas  gezogen. Und schon gibrt es erste Erfolge im Sattel zu vermelden.

“Wir waren letzte Woche auf der „American Royal Horse Show“ in Kansas City. Ich konnte den 1,45m American Royal Grand Prix gewinnen und wurde auch noch Zweiter. In einem weiteren schweren Springen namens „InIt2WinIt“ wurden wir Zweiter und Fünfter und haben uns somit für ein Finalspringen im Frühjahr nächsten Jahres in Omaha mit einem Preisgeld von 100.000$ qualifiziert. Am Samstag konnten wir zudem den 1,50m Grand Prix für uns entscheiden und wurden auch noch Dritter”, freut sich der “Neu-Amerikaner.”

Heimweh hat er bisher nicht. ” Mir gefällt es hier wirklich gut, die Familie und Mitarbeiter von October Hill Farm sind sehr freundlich. Der Lifestyle ist schon etwas anders. Die großen Farmen hier sind sehr groß, schön und Pferdegerecht. Es gibt wunderschöne Landschaften hier in Texas, die jede Reise wert sind”, schwärmt Schwentker gegenüber spring-reiter.de

Sein neuer Chef ist in Deutschland kein Unbekannter: Der Nationenpreisreiter Christian Heineking, der aus Mecklenburg stammt, dort seine Bereiter-Lehre am Landgestüt Redefin absolvierte und später bei Heiko Schmidt in Neu Benthen arbeitete, zog 2008 in die USA. Hier lernte er auch seine Frau Erin Davis-Heineking kennen, die er 2013 heiratete und mit der er im Bundesstaat Texas einen Ausbildungs- und Verkaufsstall betreibt. spring-reiter.de wünscht Mathis Schwentker weiterhin viel Erfolg in den USA!