Felix Haßmann bleibt in Stuttgart in der Erfolgsspur
Unterwegs auf der Ehrenrunde: Felix Haßmann und Brazonado Foto: Stuttgart German Masters

Felix Haßmann bleibt in Stuttgart in der Erfolgsspur

posted in: Allgemein | 0

So vielversprechend, wie sie begannen, setzen sich die Stuttgart German Masters für Felix Haßmann fort: Auf seinem 13jährigen Schimmelwallach SL Brazonado (SI Baluarte x Silvestre) holte er sich den Sieg in der Qualifikation für den Allianz Preis am Samstag. Nachdem ihm Jur Vrieling am Vortag mit Baltic (Quaprice Bois Margot x Jus de Pomme) noch den Sieg weggeschnappt hatte, verwies Felix Haßmann diesmal mit einer halben Sekunde Vorsprung das niederländische Paar im Preis der Raumpflege AG auf Rang zwei.

Auf Rang fünf sprang Weltmeisterin Simone Blum – nein, nicht mit Alice, sondern diesmal mit Con Touch (Con Cento x Capitol). Siebter wurde Marcus Ehning auf Cristy vor Andreas Kreuzer auf Easy Blue. Als Zwölfter war auch Mario Stevens mit Credo noch platziert.

Das komplette Ergebnis hier