Sieg in Gahlen, zum ersten Mal ohne Stechen, für Isabelle Gerfer
Seit 25 Jahren die erste Siegerin im Großen Preis ohne Stechen in Gahlen: Isabelle Gerfer Foto: Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen

Sieg in Gahlen, zum ersten Mal ohne Stechen, für Isabelle Gerfer

posted in: Allgemein | 0

Sie waren nicht die Schnellsten, aber sie waren die Einzigen, die fehlerfrei blieben: Isabelle Gerfer und Ironie du Bois Halleux (Nonstop x Idolatre) haben den Großen Preis beim Turnier des Reitervereins Lippe-Bruch Gahlen 2019 gewonnen, ein S***-Springen. Umgerechnet bedeutete dies eine Prämie von 2.500 Euro. Und die Auszeichnung: Zum ersten Mal in 25 Jahren Sieger in Gahlen ohne Stechen zu werden.

Knapp eine Sekunde langsamer wurde Christoph Brüse mit Flying Wonder (For Pleasure x Colander) ohne Abwurf, aber eben mit einem Zeitfehler Zweiter. Dann folgten mit jeweils einem Abwurf die Schnellsten: Pia-Katarina Bostock-Beeking auf Lord Poldy vor Angelique Rüsen auf Cooper, Leonie Jonigkeit auf Dede, Vanessa Borgmann auf Caspar und Hans-Thorben Rüder auf Singu.

Das komplette Ergebnis hier