Meredith Michaels-Beerbaum und ihre Holsteinerin aus Mecklenburg
Entspannt in der Sonne auf zwei Hoffnungsträgern: Markus Beerbaum auf Cool Hand Luke und Meredith Michaels-Beerbaum auf La Caramba Foto: MMB

Meredith Michaels-Beerbaum und ihre Holsteinerin aus Mecklenburg

posted in: Allgemein | 0

Immer auf der Suche nach dem neuen Top-Pferd, das wieder alles möglich macht, ist Meredith Michaels-Beerbaum gerade in Wellington auch mit der neunjährigen Holsteiner Stute La Caramba (Carambole x Caretino) unterwegs. Im Bainbridge Jumper wurde es an diesem Freitag zwar nur ein 17. Platz – aber entscheidend war, dass alle Stangen liegen blieben und nur ein Zeitfehler auf der Endabrechnung auftauchte. Ehemann Markus Beerbaum steuerte dafür ihren zehnjährigen Calle (Carell x Capitalist) durch den Parcours – mit zwei Zeitfehlern.

Der Weg von La Caramba nach Wellington ist ungewöhnlich: Gezogen von Bettina von Borstel im holsteinischen Marne kam die braune Stute zur Ausbildung zu den Gebrüdern Jörg und Holger Möller nach Lübtheen in Mecklenburg. Und dann griffen Meredith und Markus Beerbaum gemeinsam mit der Artemis Equestrian Farm, ihrem Hauptsponsor, zu. Im Mai 2018 pilotierte die Ex-Mannschafts-Weltmeisterin und mehrfache Ex-Europameisterin im mecklenburgischen Redefin, bei den Möllers um die Ecke, zum ersten Mal La Caramba durch ein Youngster-Springen. An drei Tagen hintereinander. Beim ersten Mal mit einem Abwurf und einem Zeitfehler, dann in zwei Nullrunden – und anschließend wurde die Stute eingepackt.

Man darf gespannt sein, wie sich diese Partnerschaft weiter entwickelt.