Rolf-Göran Bengtsson vor Nisse Lüneburg in Herning

posted in: Allgemein | 0

Beim CSI3*-Springen über 1,50 m im dänischen Herning ging es in der Siegerrunde um eine halbe Sekunde. Um genau 52 Hundertstel Sekunden schneller war Andreas Schou auf Eurvette O (Douglas x Manhattan) als Rolf-Göran Bengtsson auf Oak Grove’s Carlyle (Casall x Corrado I) und sicherte sich damit den Sieg im Freitags-Hauptspringen des 40-Jahre-Jubiläumsturniers der Danish Warmblood Stallion Show. Gleich dahinter landete noch ein Holsteiner Duo, die elfjährige Stute Alina (Nekton Cassini I) unter Nisse Lüneburg.

Es wurde ohnehin ein deutscher Erfolgstag. Denn als Fünfter galoppierte auch Marco Kutscher mit Doppelnull über die Ziellinie auf Boeckmann’s Lord Pezi Junior (Lord Pezi x Quattro B). Und ihm auf den Fersen folgte als Sechste Zoe Osterhoff mit einem Abwurf in der Siegerrunde auf Chacenny (Chacco-Blue x Dobel’s Cento). Als Achter rundete Marco Kutschers Bereiter Christopher Kläsener auf Abanta van de Huiskens (Vigo d’Arsouilles x Orlando) das schwarzrotgoldene Erfolgserlebnis.

Das komplette Ergebnis hier