Thieme und Schwentker beim 1-Million-Dollar-Grand Prix im Geld
Eindrucksvolle Erinnerungs-Skulptur für die Siegerin Beezie Madden beim 1-Million-Dollar-Grand Prix Foto: HITS

Thieme und Schwentker beim 1-Million-Dollar-Grand Prix im Geld

posted in: Allgemein | 0

Zwei Deutsche kämpften mit um den Sieg beim AIG-1-Million-Dollar-Grand Prix von Thermal: Andre Thieme, der schon zweimal diesen amerikanischen Superpott gewonnen hat, und Mathis Schwentker, die aus Deutschland ausgeliehene Krankheitsvertretung für den in Texas lebenden Christian Heineking. Und die Beiden mischten ganz vorne mit.

Siegerin des Grand Prix und damit Gewinnerin des Hauptpreises von 350.000 Dollar wurde Beezie Madden auf dem elfjährigen KWPN-Wallach Darry Lou (Tangelo van de Zuuthoeve x Nabab de Reve) vor dem Ägypter Nayel Nassar auf Lordan (Lordanos x Landor S) aus der Zucht von Gerd Sosath.

Aber schon auf Rang sechs platzierte sich Andre Thieme mit seinem elfjährigen Holsteiner Wallach Aretino (Artani x Caretino) vor Mathis Schwentker – mit seinem ersten Pferd, NKH Carrido, dem neunjährigen Sohn des Carrico x Escudo II. Er war nämlich auch noch mit einem zweiten Partner im Rennen – und platzierte sich auch mit diesem, mit NKH Caruso (Cash and Carry x Starlight), auch noch als 14. im Geld. Unter anderem vor McLain Ward auf HH Azur. Der Jubel bei Mathis Schwentkers Gastgebern von der October Hill Farm war entsprechend groß.