Die Karawane zieht weiter zur nächsten US-Million
Kurze Erholungspause in Texas, bevor es zur nächsten Million geht Foto: October Hill Farm

Die Karawane zieht weiter zur nächsten US-Million

posted in: Allgemein | 0

Vom Pazifik geht es an den Atlantik, von der West- an die Ostküste der USA – für einige mit einem kurzen Zwischenstopp im heimatlichen Stall. Zum zweiten Mal geht es um eine Million Dollar.

Nach dem AIG-1-Million-Dollar-Grand Prix im kalifornischen Thermal zieht die Springreiter-Karawane jetzt weiter zum Great American Million Grand Prix nach Ocala in Florida. Und die beiden deutschen Reiter, die in Thermal ganz vorne platziert waren, mittendrin: Andre Thieme, im ersten Millionen-Parcours Sechster,  will mit seinem Aretino (Artani x Caretino) aus der Zucht von Peter Thomsen wieder nach dem Hauptgewinn greifen, genauso wie Mathis Schwentker, der sogar zweimal im Geld war. Diesmal hat er nur NKH Carrido (Carrico x Escudo I) gemeldet, mit dem er Siebter war. Auch die Chefin der October Hill Farm Sporthorses, für die Mathis Schwentker zur Zeit reitet, hat sich wieder in die Startliste eingetragen: Erin Davis-Heineking will mit der zehnjährigen Oldenburgerin Leonie  (Leo von Faelz x Chacco-Blue) ins Geschehen eingreifen.

Die Konkurrenz ist erlesen und der winkenden Siegprämie angemessen. Sie reicht von Martin Fuchs mit Clooney über McLain Ward mit HH Azur bis zur Gewinnerin der ersten Million-Dollar-Prüfung, Beezie Madden, die diesmal Coach satteln will.