Lopez Lizarazo siegt in Leipzig, Ahlmann und Stevens weit vorne
Siegerehrung - und dann gab es den Mercedes: Carlos Enrique Lopez Lizarazo und Admara Foto: spring-reiter.de

Lopez Lizarazo siegt in Leipzig, Ahlmann und Stevens weit vorne

eingetragen in: Allgemein | 0

Ja, Felix Haßmann war schneller, aber Sieger des Weltcup-Qualifiers bei der Partner Pferd in Leipzig und damit Gewinner eines neuen Mercedes A180 wurde der Kolumbianer Carlos Enrique Lopez Lizarazo auf Admara (Padinus x Murano) vor Harrie Smolders auf Zinius (Nabab de Reve x Kannan). Zwei KWPN-Wallache also vorne. Als bester Deutscher platzierte sich nach einem schnellen Nullfehler-Ritt Christian Ahlmann mit der 13jährigen Chico’s Boy-Tochter Ailina auf Rang vier. Auch Mario Stevens war mit Landano (Lord Pezi x C-Indoctro) schnell und fehlerfrei untewegs, am Ende wurde es Platz sechs.

Mit Null ebenfalls noch in der Platzierung landeten Christian Kukuk mit Limonchello als Zehnter und Maximilian Lill mit Checkers als Zwölfter. Ein dummer Netzroller sorgte dafür, dass der Zweitschnellste aller Starter, Felix Haßmann, mit Balance als 15. aus der Platzierung fiel. Noch schneller war nur Kevin Staut. Aber der Ex-Europameister nahm mit Ayade de Septon et HDC sogar zwei Stangen mit und fiel damit auf den 29. Platz zurück.

Das komplette Ergebnis hier