25 Kandidaten fürs Finale im HGW-Nachwuchschampionat benannt
Siegte im HGW-Bundesnachwuchschampionat 2017: Marie Ligges mit Dibadu L Foto: Gestüt Ligges Facebook

25 Kandidaten fürs Finale im HGW-Nachwuchschampionat benannt

eingetragen in: Allgemein | 0

Zum zehnten Mal gastiert das HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter in Braunschweig. Bei einem Sichtungslehrgang in Warendorf sind jetzt die 25 Kandidaten für den Start im Rahmen der Löwen Classics (2. bis 4. März) ausgewählt worden. Das Finale besteht aus einer Stilspringprüfung der Klasse M* und anschließendem Pferdewechsel der besten vier.

Und das sind die Nominierten (in alphabetischer Reihenfolge):

Pia Alfert (Ahaus/WEF) mit Call me Charly Brown, Mia-Charlotte Becker(Sendenhorst/WEF) mit Wilane, Hanno Berenzen(Papenburg/WES) mit Zalido, Johannes Brodhecker (Riedstadt/HES) mit Quashquai, Michel Brosswitz (Iserlohn/WEF) mit Chain, Celine Frieß (Biblis/HES) mit Classic Fashion, Jannes Göhlfennen (Samern/WES) mit Christiano Ronaldo B, Isabelle Grandke (Berlin/BBG) mit Let’s Fetz, Laura Hetzel (Goch/ RHL) mit Hulapalu, Marvin Jüngel (Schönteichen/SAC) mit Chica Tania, Anna Jurisch (Nuthetal/BBG) mit Questro Vincitore, Mylen Kruse (Zeven/HAN) mit Caitano, Tobias Kuhlage (Havixbeck/WEF) mit Cocobongo CR, Amelie Kunkel (Langenselbold/HES) mit BRS Captain Citaro, Emilia Löser (Niederneisen/RFP) mit Lesodero, Felix Raude (Bad Iburg/WES) mit Grotta, Britt Roth (Freimersheim/RPF) mit Caboto, Johanna Schulze Thier (Ascheberg/WEF) mit Candanello, Natalia Stecher (Nordhastedt/SHO) mit Coulyn, Lasse Tormählen (Großenkneten/WES) mit Chalana, Jamie Van de Sand (Südlohn/WEF) mit Allegra, Vicky Venschott (Greven/WEF) mit Guimmerdor, Alicia Von Daniels (Köln/RHL) mit Calista, Marc Wieting (Hatten/WES) mit Captain Jack und Johanna Zander-Keil (Berlin/BBG) mit Lord Lucie.

Als Reservisten wurden in folgender Reihenfolge nomiert: Luis Jobst (Regensburg/BAY) mit Chivas, Jamila Malin Jung (Hadamar/HES) mit Eclair, Jane Sophie Dethlefsen (Risum-Lindholm/SHO) mit Cris Cab und Louisa Petersen (Pähl/BAY) mit Carlanda.

Das HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter, die wichtigste Nachwuchsprüfung im deutschen Springsport, wird seit dem Jahr 1988 ausgetragen. Viele der Reiter, die sich in den vergangenen Jahren in die Siegerlisten eintragen konnten, schafften den Sprung an die nationale bzw. internationale Spitze, wie z.B. Toni Haßmann, Johannes Ehning oder Mario Stevens.

Jedes Jahr im Herbst finden bundesweit sechs Sichtungen zum HGW- Bundesnachwuchschampionat statt. An diesen Sichtungen können Junioren sowie Junge Reiter, die im Jahr der Finalaustragung 19 werden, teilnehmen, sofern sie von ihrem Landesverband benannt wurden. Geritten werden zwei Stil-Springprüfungen der Klasse M* mit Standardanforderungen. Aus den gestarteten Teilnehmern wählt der zuständige Durchrichter sowie der Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter, Peter Teeuwen, ca. 65 Reiter für zwei dreitägige Auswahllehrgänge in Warendorf aus.