Finale der MET IV-Tour ist das Wochenende des Marc Bettinger
Seriensieger bei der Ehrung in Spanien: Marc Bettinger und Bentley N Foto: MET Oliva Nova

Finale der MET IV-Tour ist das Wochenende des Marc Bettinger

eingetragen in: Allgemein | 0

Er gewinnt zum Abschluss der Mediterrenean Equestrian Tour in Spanien ein Weltranglistenspringen nach dem anderen: Marc Bettinger krönt sich selbst mit Bentley N (Numero Uno x Peter Pan) zum erfolgreichsten Reiter im Finale der MET IV-Tour.

Am Freitag holt sich das Paar im 2-Phasen-Springen der Gold4-Tour über 1,45 m in Oliva Nova den Sieg vor Jaime Guerra Piedra auf Lego (Camargue x Landjunge) und Pedro Veniss auf Anaya Ste Hermelle (Andiamo x Paladin des Ifs) – und Marc Bettinger platzierte sich auch noch mit Robinson (Rubert R x Odermus R) nach einem Abwurf in der zweiten Phase als 18. Katharina Werndl war mit Pezi Baer (Lord Pezi x Quick Star) als 23. ebenfalls im Geld.

Im Springen der Silver2-Tour, unmittelbar zuvor, sammelte Bettinger auf Cadiz (Chellys Z x Godsend du Reverdy) Platz zwei und auf My Way (Monte Bellini x Forrester) Platz vier ein.

Am Donnerstag hatte die Erfolgs-Anpaarung Bettinger/Bentley N ebenfalls das Weltranglistenspringen über 1,45 m gewonnen, diesmal direkt vor Pedro Veniss auf Anaya Ste Hermelle und vor Clen Mcmahon auf Pacifico. Und mit Arno vh Scheefkasteel Z (Air Jordan Z x Laurin Holstein) holte sich Marc Bettinger in diesem Springen in Valencia zusätzlich den 8. Rang.

Zweieinhalb Stunden vorher war er mit Contatour JP (Clinton x Concorde) in Oliva Nova in der Gold3-Tour auf Platz sieben gesprungen vor Katharina Werndl auf Ard Luster (Luidam x Golden Cliff XX).