Heimsieg für Holger Wulschner in Groß Viegeln!
Heimsieg für Holger Wulschner in Groß Viegeln. Foto: Thomas Hellmann

Heimsieg für Holger Wulschner in Groß Viegeln!

eingetragen in: Allgemein | 0

Es war sein Turnier und sein Tag: Holger Wulschner und sein Stolzenberg-Sohn BSC Skipper schlugen schon im Umlauf im Großen Preis der Deutschen Kreditbank in Groß Viegeln den  Siegeskurs ein. Und auf Kurs blieb das Top-Team auch im Stechen. Zehn Paare kämpften am Ende  des CSI4* 1,60m Springens um den Sieg und um insgesammt 100.000 Euro Preisgeld. Doch Wulschner und der 14jährige Hannoveraner blieben mit 44.56 Sekunden im Stechparcours auf heimischer Anlage eine Klasse für sich und schnappten sich den Hauptgewinn, einen nagelneuen Mitsubishi Outlander. Am dichtesten an die Zeit heran kamen der für Österreich startende Max Kühner und der Holsteiner Clarimo-Sohn Cielito Lindo, das Paar beendete den Parcours nach 45.04 Sekunden. Platz drei ging an Jörne Sprehe und Stakki’s Jumper (v. Stakkato Gold). Hier stoppte die Uhr nach 46.02 Sekunden.

Das ganze Ergebnis: hier