Ägypter Überraschungssieger im Grand Prix Paris, Deutsche gut in GCL-Wertung
Platzierten sich in der Global Champions League von Paris auf Rang zwei: Marcus Ehning und Pret a Tout. Foto: CSI Basel

Ägypter Überraschungssieger im Grand Prix Paris, Deutsche gut in GCL-Wertung

eingetragen in: Allgemein | 0

Der Ägypter Sameh El Dahan war mit seiner 14jährigen Suma’s Zorro im Grand Prix von Paris nicht zu stoppen. Mit einer halben Sekunde Vorsprung fing der Überraschungssieger den schon als sicheren Sieger geglaubten Bertram Allen auf Molly Malone im Stechen noch ab, der schon im Umlauf die schnellste Nullrunde hingelegt hatte. Auf Platz drei galoppierte Harrie Smolders auf Don VHP Z, vor dem Hatttrick-König der Vortage, Ben Maher auf Explosion W.

Die beiden deutschen Teilnehmer, Marcus Ehning auf Pret A Tout und Christian Ahlmann auf Clintrexo Z, verpassten das Stechen nach zwei Abwürfen beziehungsweise Aufgabe im Umlauf. Sie hatten am Nachmittag in der zweiten Runde der Global Champions League allerdings Erfolge feiern können. Marcus Ehning wurde mit Pret A Tout dort in der Einzelwertung Zweiter hinter Kevin Staut auf Lorenzo und in der Teamwertung als Valkenswaard United mit Bertram Allen auf Molly Malone Vierter. Christian Ahlmann platzierte sich auf Clintrexo Z in der Einzelwertung als Siebter und in der Teamwertung als Scandinavian Vikings mit Leopold van Asten als Fünfter. Gewinner der Teamwertung waren nach den zwei Runden von Freitag und Samstag die Montreal Diamonds Jos Verlooy auf Igor und Harrie Smolders auf Don VHP Z.

Das komplette Ergebnis des Paris Grand Prix hier

Das komplette Einzelergebnis hier

Das komplette Teamergebnis hier