Neues Jugendturnier soll doppeltes Signal setzen
Unterwegs auf einem der schönsten Reitplätze Berlin-Brandenburgs: Nach Neustatd/Dosse kommt ein neues Jugendturnier Foto: spring-reiter.de

Neues Jugendturnier soll doppeltes Signal setzen

eingetragen in: Allgemein | 0

Der Rückgang von Jugend-Springturnieren in Deutschland erfordert Gegenmaßnahmen, außerdem soll ein positives Signal zu den unlängst bekannt gewordenen Vorfällen bei Jugendchampionaten gesetzt und präventiv auf dieses Verhalten eingewirkt werden: Deshalb hat sich, auf Initiative von  Landestrainer Bernd Peters, der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg entschlossen, beidem mit einem eigenen Turnier ein sichtbares Signal entgegenzusetzen.

Geplant ist, zunächst über einen 3-Jahreszeitraum, auf einem der besten Plätze Berlin-Brandenburgs, im Gestüt Neustadt (Dosse), ein Nationales Jugendspringturnier mit 4 Touren von Ponyreitern über Children und Junioren bis zu U25-Reitern samt jeweiligem Teamspringen in allen Altersklassen zu veranstalten.

Aber dafür wird natürlich noch Unterstützung gebraucht.

Unter dem Motto „Unsere Vorbilder im Springsport“ möchte der Landesverband zum einen sportlich erfolgreiche Springställe und zum anderen Sponsoren und Partner dieser Jugendturniere gewinnen. Durch die Übernahme eines Titelsponsorings und/oder die Präsentation eines Werbevideos, persönliche Grußworte an die Teilnehmer etc. können z.B. Springställe ihre Erfolge in das Bewusstsein der Jugendlichen transportieren und sie weiter motivieren.

Darüber hinaus benötigen die Berlin-Brandenburger weitere an der Förderung des Jugendspringsports interessierte Partner. Feedback zur Idee dieses Jugendturniers, noch besser aber Sponsoren-Zusagen sind herzlich erbeten. Unter info@lpbb.de ist Landesverbands-Geschäftsführer Peter Fröhlich zu Details erreichbar.

Auf jeden Fall sind heute schon alle zum geplanten Auftaktturnier vom 02.-04. August 2019 in Neustadt (Dosse) ganz herzlich eingeladen.