Edwina Tops-Alexander gewinnt Grand Prix von Paris
Die drei Besten des Grand Prix von Paris: Edwina Tops-Alexander, Alberto Zorzi und Denis Lynch Foto: Longines Masters

Edwina Tops-Alexander gewinnt Grand Prix von Paris

eingetragen in: Allgemein, Longines Masters | 0

Die Zeiten waren gut, aber jeweils ein Abwurf im Umlauf sorgte dafür, dass Christian Ahlmann auf Caribis Z und Daniel Deusser auf Cornet D’Amour am Stechen um den Longines Grand Prix von Paris nur als Zuschauer teilnehmen konnten. Siegerin des 1,60 m-Springens zum Abschluss des Longines Masters an der Seine wurde Edwina Tops-Alexander auf California vor Alberto Zorzi auf Contanga und Denis Lynch auf The Sinner – alle drei mit Doppelnull. Neben der Ehre waren 99.000 Euro Preisgeld der Lohn für die Siegerin.
Das komplette Ergebnis hier