Marcus Ehning stürzt in Offenburg beim Stechen in einen Oxer
Der Moment, der den Atem stocken ließ: Marcus Ehning stürzt von Qooper Foto: spring-reiter.de

Marcus Ehning stürzt in Offenburg beim Stechen in einen Oxer

eingetragen in: Allgemein | 0

Da blieb den Zuschauern für einen Moment der Atem weg: Im Stechen des Finales der Gold Tour bei den Baden Classics haute vor Sprung vier, einem Oxer mit überbautem Wasser, der neunjährige Qooper Z (Quidam de Revel x Canturo) plötzlich die Ramme in den Boden und sein Weltklassereiter Marcus Ehning stürzte ins Hindernis. Bis dahin hatte das Paar sowohl im Umlauf als auch über die ersten drei Sprünge des Stechen alles wie aus dem Lehrbuch absolviert.

Sein Team hat inzwischen Entwarnung gegeben: „Außer ein paar Prellungen bei Marcus ist nichts passiert, aber er hat sich doch lieber dazu entschieden, (am Sonntag) nicht mehr zu reiten.“ Inzwischen sind alle wohlbehalten in Borken angekommen.

Nicht nur spring-reiter.de wünscht: Gute Besserung!