Danielle Goldstein und Lizziemary fliegen Konkurrenz in Wellington davon
Flogen in Wellington zum Sieg: Danielle Goldstein und Lizziemary. Foto: WEF

Danielle Goldstein und Lizziemary fliegen Konkurrenz in Wellington davon

eingetragen in: Allgemein | 0

Im Großen Preis von Wellington, dotiert mit immerhin 391.000 US Dollar, flogen am Samstag Danielle Goldstein und ihre Lizziemary (v. Cabri d’Elle x Acord II) einmal mehr der staunenden Konkurrenz davon. Niemand kam an die 37.76 Sekunden im Stechen an das schnelle Paar heran. Zweiter beim Winter Equestrian Festival wurde Alex Granato auf dem Mecklenburger Wallach Carlchen W (v. Chacco-Blue x Continue), einst ausgebildet von der Hamburgerin Kristin Kirchner. Hier stoppte die Stechuhr nach 39.51 Sekunden. Auf Platz drei sprangen Nayel Nassar und Lucifer V (v. Lord Pezi x Grandeur). Ohne Platzierung blieben Markus Beerbaum und Cool Hand Luke (v. Contendro x Argentinus) mit elf Fehlerpunkten.

Das ganze Ergebnis:hier