Ludger Beerbaums nächster Erfolg in Doha
Fans jeden Alters verfolgen die Erfolgsspur von Altmeister Ludger Beerbaum in Doha Foto: Al Shaqab

Ludger Beerbaums nächster Erfolg in Doha

eingetragen in: Allgemein | 0

Ludger Beerbaum füllt beim Al Shaqab CSI in Doha weiter die Stallkasse: Beim CSI5*-Grand Prix über zwei Runden mit anschließendem Stechen platzierte sich der Altmeister, diesmal auf Cool Feeling (Cornado NRW x Lancer II), als Fünfter – was auf dem Scheck einen Betrag von 24.600 Euro bedeutete. Ein Zeitfehler in Runde zwei verhinderte für die Beiden die Teilnahme am Stechen.

Gerade einmal drei Starter schafften es mit Doppelnull durch beide Runden – und damit ins Stechen. Schnellster dreifach Nuller und damit Sieger wurde Pieter Devos auf Espoir (Surcouf de Revel x Laudanum XX) vor seinem belgischen Landsmann Nicola Philippaerts auf Chilli Willi (Casall x Lord Z) und Emanuele Gaudiano auf Chalou (Chacco-Blue x Baloubet du Rouet).

Aber der Chef war nicht der Einzige, der für die Riesenbecker Kasse sorgte: Mit Limonchello (Lord Caletto x Calido I) platzierte sich auch Christian Kukuk noch, als 15., während Stall-Nachbar Philipp Weishaupt mit Che Fantastica (Check In x Pablo) als 17. Zwar nicht mehr platziert war, aber auch noch 4.100 Euro einsammelte.

Das komplette Ergebnis hier