Daniel Deusser wieder im Spiel um Weltcup-Sieg
Der Zwischenstand vor der entscheidenden Schlussrunde Foto: spring-reiter.de

Daniel Deusser wieder im Spiel um Weltcup-Sieg

eingetragen in: Allgemein | 0

Vor den zwei Abschlussrunden um den Sieg im Weltcup-Finale in Göteborg sah es am Sonntagmorgen nicht so vielversprechend für die drei deutschen Starter aus. Aber nach der ersten der beiden Finalrunden ist Daniel Deusser wieder im Spiel um den Sieg: Mit Scuderia 1918 Tobago Z legte er eine saubere Nullrunde hin und schob sich weit nach vorne in der Zwischenwertung. Auf Platz vier, nur einen Springfehler vom jetzt Führenden Steve Gurdat entfernt, der mit Alamo ebenfalls fehlerfrei glänzte.

Auf Rang zwei liegt in der Zwischenwertung Martin Fuchs mit Clooney, der ebenfalls fehlerfrei blieb im Gegensatz zum bis dahin vor ihm liegenden Peder Fredricson, der sich mit Catch Me Not S einen Abwurf erlaubte und damit auf Platz drei abrutschte. Auf Rang vier gemeinsam mit Deusser liegt Max Kühner, der mit Chardonnay fehlerfrei den Kurs absolviert.

Insbesondere Hindernis 10 wurde manchem Gutplatzierten zum Verhängnis. Hier fiel eine Stange bei Titelverteidigerin Beezie Madden mit Breitling, es war die Klippe für Peder Fredricson, für Eduardo Alvarez Aznar, der mit Rockfeller de Pleville Bois Margot insgesamt acht Fehlerpunkte einsammelte undf damit von Platz eins auf Platz acht durchrutschte.

Um 16 Uhr startet die entscheidende Runde.