Schulze Niehues gewinnt Qualifikation für U25-Springpokal
Auf dem Weg zum U25-Sieg: Jan Andre Schulze Niehues und Fitch Foto: Rüchel

Schulze Niehues gewinnt Qualifikation für U25-Springpokal

eingetragen in: Allgemein | 0

Horses & Dreams meets France war für zwei wichtige Nachwuchsserien die erste Station der jungen grünen Saison 2019, und zwar in Deutschlands U25-Springpokal für Nachwuchsreiter und im Louisdor-Preis für acht- bis zehnjährige Dressurpferde.

Der U25-Springpokal. ein S***-Springen, war zum ersten Mal zu Gast auf dem Hof Kasselmann und feierte auch mit einem neuen Modus ein Debut: „Anders als in den Vorjahren gibt es kein Punktesystem mehr, sondern vier Qualifikationen, auf denen die besten fünf Reiter ihr Ticket für das Finale in Aachen lösen“, erklärte der Dispziplin-Trainer und U25-Bundestrainer Heiner Engemann. Jan Andre Schulze Niehues (Warendorf), Stefanie Bolte (Georgsmarienhütte), Christopher Kläsener (Bad Essen), Richard Vogel (Viernheim) und Insa Strothmann (Krummesse). Die Qualifikation im Preis der Familie Müter hatte Schulze Niehues mit Fitch vor Bolte mit Quick Step und Kläsener mit Abanta van de Huiskens gewonnen. „Ich hatte das Glück, schon zwei Mal beim U25-Springpokal in Aachen dabei sein zu dürfen und kann nur sagen, dass es ein unglaublich tolles Erlebnis ist“, schwärmte Schulze Niehues. „Man reitet dort mit denen, die man nur aus dem Fernsehen kennt, Ludger Beerbaum, Steve Guerdat, und all den Weltklassereitern. Man kann sich viel abgucken. Wir durften den Nationenpreis mit abgehen und haben gelernt, wie solche Parcours aufgebaut sind. Ich habe unheimlich viel mitgenommen, reiterlich aber auch menschlich und freu mich, dass es hier mit der Qualifikation geklappt hat.“

Das komplette Ergebnis hier