Benjamin Wulschner vor Hendrik Sosath in der 1. Derby-Qualifikation
Angetreten zur Siegerehrung im Derbypark: Benjamin Wulschner Foto: spring-reiter.de

Benjamin Wulschner vor Hendrik Sosath in der 1. Derby-Qualifikation

eingetragen in: Allgemein | 0

Gleich zu Beginn, als fünfter Starter, kämpfte sich Benjamin Wulschner auf Bangkok Girl (Balou du Rouet x Quo Vadis) brachial an die Spitze und gab sie auch nicht mehr ab: Sieg in der ersten Qualifikation zum Hamburger Derby und zur Bemer Riders Tour mit null Fehlern und eindeutig schnellster Zeit. Nur einer hätte noch den Erfolg ins Wackeln bringen können: Als letzter Starter galoppierte Hendrik Sosath auf Quel Chanel (Quality x Landor S) scheinbar fast anstrengungslos durch den Parcours. Aber es fehlten am Ende eineinhalb Sekunden, so wurde es Platz zwei für den Juniorchef des Stalls Sosath vor den Toren Bremens – und Rang acht mit Lady Lordana (Lordanos x Landor S).

Zwei Platzierungen unter den Top Ten sicherte sich auch der dreimalige Derbysieger Andre Thieme: auf Rang fünf mit Cellisto (Cellestial x Calypso II) und mit einer halben Sekunde dahinter auf Rang sechs mit Contadur (Conteros x Kolibri). Ob sich da ein vierter Derbysieg abzeichnet?

Das komplette Ergebnis hier