St. Tropez Pirates gewinnen Global Champions League in Hamburg!
Gewinnt die 2. Runde der GCL in Hamburg: Das Team der St. Tropez Pirates mit Olivier Robert und Vivaldi des Meneaux. Foto: spring-reiter.de

St. Tropez Pirates gewinnen Global Champions League in Hamburg!

eingetragen in: Allgemein | 0

Es blieb spannend bis zum Schluß: Vor der 2. Runde der Global Champions League lagen Scott Brash und Hans-Dieter Dreher mit ihrem Team der New York Empire in Führung und gingen als letzte Starter ins Rennen. Doch dann kassierte der britischen Spitzenreiter Scott Brash und sein Hello Senator (v. Carambole) zwei Abwürfe und auch Hans-Dieter Dreher und der leichtfüssig wie eine Katze springende 18jährige Embassy II (v. Escudo) hatte einen Netzroller. Das Team rutsche auf Platz neun. Am Ende ging der Sieg der Global Champions League in Hamburg an das Team der St. Tropez Pirates mit  Olivier Robert auf Vivaldi des Meneaux (v. Chippendale Z) und Pieter Devos mit Claire Z (v. Clearway) mit insgesamt vier Fehlerpunkten vor dem Team der Miami Celtics mit Shane Breen mit Ipswich vd Wolfsakker (v. Carembar der Muze) und William Whitaker mit RMF Cadeau de Muze (v. Nabab de Reve).

Die Einzelwertung, gleichzeitig die Qualifikation für den Grand Prix, gewann Margie Goldstein-Engle auf Dicas (v. Diarado) vor dem Franzosen Roger Ives Bost im Sattel von Sunhine du Phare (v. Kannan) und Shane Sweetnam mit Alejandro (v. Acorados`s Ass).  Bester Deutscher war Philipp Weishaupt mit Che Fantastica (v. Check In) auf Platz sieben. Auf Platz neun sprangen ebenfalls fehlerfrei Christian Ahlmann und Clintrexo Z (v. Clintissimo).

Das Teamergebnis: hier

Das Einzelergebnis: hier