Lauren Hough verabschiedet Ohlala aus dem Sport in die Zucht
Die Zeit der Sprünge mit Lauren Hough ist vorbei: Ohlala geht in die Zucht Foto: spring-reiter.de

Lauren Hough verabschiedet Ohlala aus dem Sport in die Zucht

eingetragen in: Allgemein | 0

Die bevorstehende Rente deutete sich seit ein paar Monaten an, denn es fehlte die FEI-Registrierung für 2019. Nun hat Lauren Hough, die gerade noch im Rahmen des Hamburger Derbys unterwegs war, offiziell das Ende der Sportkarriere ihrer Top-Stute Ohlala (Orlando x Cardento) verkündet. Statt um Hindernisse soll sich das Leben des 15 Jahre alten braunen Swedish Warmblood künftig um Nachkommen drehen. Nach einer Verletzung im vergangenen Jahr sei Ohlala zwar wieder bei „bester Gesundheit“, sagt Lauren Hough. „Aber ich glaube nicht, dass sie wieder aufs absolute Top-Niveau“ zurückkehren kann. Der Sport werde Ohlala „immer in Erinnerung behalten als die kleine Stute mit dem größten Herz.“

Es sind vorzügliche Gene, die jetzt auf Vererbung warten. Siege und Top-Platzierungen in den größten Springen der Welt stehen auf der Erfolgsliste des Paares, darunter Global Tour Siege unter anderem in Doha, Spruce Meadows, Tryon und Valkenswaard. Seit 2012 hatte Lauren Hough die Stute unter dem Sattel und extra eine „Ohlala Group“ gegründet, in der sich Investoren am Pferd und seinen Erfolgen beteiligten.