Olympiapferd Glocks´s London geht in Rente!
Ende einer Ära: Gerco Schröder und Glock's London Foto: Stefano Grasso/LGCT

Olympiapferd Glocks´s London geht in Rente!

eingetragen in: Allgemein | 0

Er zählte zu den erfolgreichsten und teuersten Pferden der Welt: Glock´s London, Hengst von Nabab de Reve x Chin Chin, erkämpfte sich mit seinem Reiter Gerco Schroeder bei den Olympischen Spielen in London 2012 zwei Silbermedaillen sowie in der Einzel- und in der Mannschaftswertung. Nun soll der 17jährige Fuchs beim CSIO 5* Turnier im niederländischen Geesteren am 23.Juni in den verdienten Ruhestand gehen. Der Hengst hatte immer wieder verletzungsbedingte längere Pausen, war zuletzt im Dezember beim Festhallenturnier in Frankfurt platziert. Künftig soll er den Züchtern zur Verfügung stehen.

Glock´s London war  einst das teuerste von 32 Pferden, die aus der Konkursmasse des niederländischen Gestüts Eurocommerce versteigert wurden. Der Waffenhändler Gaston Glock erhielt schließlich den Zuschlag bei ca 8,6 Millionen Euro plus Nebenkosten. Auf  Facebook schreibt Gerco Schoeder: „Mit zwei Olympiamedaillen und etlichen Siegen war er eines der besten Pferde der Welt. Ihm gebührt mein großer Dank und ich freue mich, ihn würdevoll aus dem Sport zu verabschieden. Jetzt wird Glock´s London  in die Zucht gehen und ich freue mich schon jetzt auf die zahlreichen Nachkommen dieses Ausnahme-Hengstes.“