Die letzten Fünf fürs U25-Finale in Aachen haben sich qualifiziert
Mit tollen Ritten für Aachen qualifiziert: Sven Gero Hünicke und seine kleine Sunshine Brown Foto: DJM München

Die letzten Fünf fürs U25-Finale in Aachen haben sich qualifiziert

eingetragen in: Allgemein | 0

Eine gute Nachricht stand schon vor Beginn des Stechens fest: Die vier Reiterinnen und Reiter, die in Balve um den Sieg in der Finalqualifikation für den U25-Springpokal kämpften, hatten allein mit dieser Teilnahme ihre Finalteilnahme in Aachen schon mal in der Tasche.

Das S***-Springen gewann dann mit deutlichem Vorsprung Guido Klatte auf Corisanto (Cornet’s Prinz x Couleur-Rubin) vor Hannah Schleef auf Lilly du Rouet (Linton x Balou du Rouet), beide mit Doppelnull. Auf Platz drei sprang Sven Gero Hünicke mit Sunshine Brown (Samarant x Calypso) vor Sophie Hinners auf Kimmel SCF (Amaretto D’Arco x Lester). Laura Hinkmann war mit Cordynox (Cornado x Polydor) durch einen Zeitfehler im Umlauf zwar nicht ins Stechen gekommen, aber als Fünftbeste trotzdem für das U25-Finale in Aachen qualifiziert.

Balve war die vierte und letzte Station der Finalqualifikationen im U25-Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Familie Müter. Für das Finale in Aachen haben sich die jeweils fünf besten Reiter/innen aus den vier Finalqualifikationen (je Reiter ein Pferd nach Wahl), die über die Bundestrainer/DOKR eine besondere Startgenehmigung erhalten, qualifiziert. Die qualifizierten Teilnehmer/innen sind grundsätzlich zur Finalteilnahme verpflichtet. Absagen nur nach Rücksprache mit den Bundestrainern. Können qualifizierte Reiter nicht am Finale teilnehmen, rücken die aus den Qualifikationsprüfungen nachfolgenden Reiter nach.

Qualifiziert für Aachen sind außer den Fünf aktuell aus Balve jetzt:

Jan Andre Schulze Niehues mit Fitch, Stefanie Bolte mit Quick Step, Christopher  Kläsener mit Abanta van de Huiskens, Richard Vogel mit Lesson Peak und Insa Strothmann mit Utah (Qualifikation in Hagen);

Tim-Uwe Hoffmann mit Casta Lee, Justine Tebbel mit Light Star, Enno Klaphake mit Baretano, Sönke Aldinger mit Marie-Luise und Niklas Krieg mit Quater past (Qualifikation inMannheim);

Leonie Krieg mit Champerlo, Maximilian Lill mit Capitale, Amelie Koppenberg mit Fuego Negro, Philipp Schulze Topphoff mit Concordess NRW und Laureen Budde mit Gosbodino (Qualifikation Wiesbaden.