Peder Fredricson gewinnt Grand Prix, Marco Kutscher im Stechen dabei
Heimsieg für den Schweden in Stockholm: Peder Fredricson auf H&M All In Foto: spring-reiter.de

Peder Fredricson gewinnt Grand Prix, Marco Kutscher im Stechen dabei

eingetragen in: Allgemein | 0

Der Grand Prix bei der Longines Global Champions Tour in Stockholm  wurde zum dreifachen Heimspiel – Schwedens, der Modekette H&M und des Vererbers Kashmir van Schuttershof: Peder Fredricson holte sich im Stechen den Sieg auf H&M All In (Kashmir van Schuttershof x Andiamo Z) vor seiner schwedischen Landsfrau Malin Baryard-Johnsson auf H&M Indiana (Kashmir van Schuttershof xAnimo’s Hallo).

Einziger Deutscher im Stechen der zehn Fehlerfreien war Global Tour-Rückkehrer Marco Kutscher. Mit seinem Top-Pferd Chades of Blue (Chacco-Blue x Diamant de Semilly) wurde er durch einen Netzroller im Stechen am Ende Neunter.

Das komplette Ergebnis hier