Familien-Battles beim Riesenbeck International
Grund zum Strahlen für Meredith Michaels-Beerbaum: Platz drei mit La Caramba Foto: Meredith Michaels-Beerbaum

Familien-Battles beim Riesenbeck International

eingetragen in: Allgemein | 0

Es war der Tag der Familien-Battles beim Riesenbeck International. Erst ging es im Zwei-Phasen-Springen über 1,40 m um den Preis von Walter Solar: Johannes Ehning gewann ohne Konkurrenz durch Bruder Marcus, der auf Global Tour ist, mit Con Pleasure (Cornet Obolensky x Conterno Grande). Auf Rang drei sprang Meredith Michaels-Beerbaum mit La Caramba (Crambole x Caretino), während Ehemann Markus Beerbaum sich als 22. mit Cool Hand Luke (Contendro x Argentinus) bei den Nicht-Platzierten einsortierte. Felix Haßmann wurde Vierter mit Carla (Califax x Lord Weingard), während Bruder Toni Haßmann auf Call Me Diva (Conthargos x Argentinus) sich hinter Markus Beerbaum einreihte.

Anschließend im 1,45 m-Springen um den Preis des Albert Egbert Baugeschäfts siegte Andre Sakakini auf Bestinov (Ustinov Indorado). Enno Klaphake war mit Urus (Canturo x Cento) bester Deutscher auf Rang vier, Schwester Laura Klaphake schaffte es mit Cuffesgrange Qualidam nicht unter die Platzierten, Hausherr Ludger Beerbaum platzierte sich mit Camargo (Canturo x For Pleasure) fehlerfrei als 19., Bruder Markus Beerbaum rutschte diesmal mit Carlito’s Way (Casall x Lordanos) als 22. aus der Platzierung.

Das komplette Ergebnis des 1,40 m-Springens hier

Das komplette Ergebnis des 1,45 m-Springens hier