Homberger Champions in vier Endringen gekürt
Das Siegerstutfohlen v. Jovian a.d. Belinda v. Bretton Woods - De Niro und Züchter Marius Rittstieg aus Seeburg. (gr. Feldhaus)

Homberger Champions in vier Endringen gekürt

eingetragen in: Allgemein | 0

Das 2. Oldenburger Fohlenchampionat im hessischen Homberg-Ohm hat Züchter und Freunde der Oldenburger Pferde rundum begeistert. Rund 90 dressur- und springbetonte Fohlen reisten zum schönen Gestüt Wäldershausen. Die hochkarätige Jury kürte in vier Endringen einen Champion.

Anlässlich des Oldenburger Fohlenregistrierungstermins fand das 2. Oldenburger Fohlenchampionat im hessischen Homberg-Ohm statt. Vielversprechende Fohlen mit Vätern der Extraklasse und aus erfolgsverwöhnten Mutterstämmen wussten zu begeistern. Die besten Nachwuchsstars erhielten Auktionszulassungen im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Ein großes Dankeschön den Gastgebern vom Gestüt Wäldershausen Ulrike Finck-Deichner und Peter Deichner für die Bereitstellung der Anlage und die gastfreundliche Unterstützung sowie allen Sponsoren.

Bitte finden Sie hier die Podiumsplätze der Endringe:

Rangierung springbetonte Stutfohlen:

  1. Platz v. Zinedream a.d. Festina Lente v. Candidatus – Fernando, Z.: Joachim Böhme, Kulmbach
  2. Platz v. Vagabond de la Pomme a.d. Big Moon Rising v. Big Star – Goldfever I, Z.: Gebhard Jansen, Raubach
  3. Platz v. Zinedream a.d. Starlight v. Granius – Lord Liberty, Z.: Friedhelm Kraatz, Wohratal

 

Rangierung dressurbetonte Stutfohlen:

  1. Platz v. Jovian a.d. Belinda v. Bretton Woods – De Niro, Z.: Marius Rittstieg, Seeburg
  2. Platz v. Marc Cain a.d. Ennigaldi v. San Amour I – Depardieu, Z.: Ulrike Finck-Deichner, Homberg
  3. Platz v. Benicio – Sir Donnerhall I – Royal Hit, Z.: Jürgen Kurz, Frielendorf

 

Rangierung springbetonte Hengstfohlen:

  1. Platz v. Cabrio van de Heffinck a.d. Bambi v. Casall – Askari, Z.: Peter Deichner, Homberg
  2. Platz v. Van Gogh a.d. Anessa v. Cassini II – Coriolan, Z.: Alexander Steinhaus-Schumacher, Kirchhain
  3. Platz v. For Pleasure a.d. Can Fly v. Coupe de Coeur – Quidam de Revel, Z.: Christina Schneider, Gemünden Herbel

 

Rangierung dressurbetonte Hengstfohlen:

  1. Platz v. Secret a.d. Weisssilber v. Sandro Hit – Rubinstein I, Z.: Marco Trier, Schlitz
  2. Platz v. For Romance I a.d. Querida H v. Quaterback – Dauphin, Z.: Marius Rittstieg, Seeburg
  3. Platz v. Marc Cain a.d. Elite Return v. Sungold – Depardieu, Z.: Ulricke Finck-Deichner, Homberg