Holsteiner zufrieden mit der Bilanz der Pferdetage
Zuzana Zelinkova im Sattel der siebenjährigen Ekatharina v. Casall-Montender . Einst über die Glantz & Gloria-Auktion versteigert nun Landeschampionesse der Holsteiner Foto: Holsteiner Verband

Holsteiner zufrieden mit der Bilanz der Pferdetage

eingetragen in: Allgemein | 0

Die Holsteiner Pferdetage zählen zu den Highlights im Kalender von Züchtern und Reitern gleichermaßen. Denn neben der Elitestutenschau werden die Holsteiner Landeschampionate für Dressur- und Springpferde ausgetragen. Wir haben die neuen Champions einmal für Sie zusammengefasst:
-> Das sind die Holsteiner Landeschampions 2019

45 dreijährige Stuten konkurrierten in Elmshorn um den Titel der Jahrgangs-Siegerstute 2019. Einmal mehr hat der Caretino-Sohn Casall der Holsteiner Elitestutenschau seinen Stempel aufgedrückt. Er selbst stellte die Siegerstute, seine Söhne Casaltino und Cascadello I die erste und zweite Reservesiegerin. Der Züchter der diesjährigen Holsteiner Siegerstute, Indira IV,  heißt Manfred Nissen und kommt aus Breklum.
-> Hier finden Sie alle Ergebnisse der Elite-Stutenschau

Die Auktionshalle erstrahlte im neuen Glanz, als Hendrik Schulze Rückamp das Auktionspult betrat, um 21 Holsteiner Qualitätsfohlen zu versteigern. Zum Spitzenfohlen avancierte die Nummer 20 – Optimus v. Origi d’O-Casalito.
-> Das gesamte Auktionsergebnis finden Sie hier

Zufriedenes Fazit von Geschäftsführer Roland Metz: „Wir können zufrieden auf die Holsteiner Pferdetage zurück blicken, aber haben bereits die anstehenden Termine im Fokus.“