Nach den vielen Erfolgen: Finja Bormann in U25-Kader berufen
Eine Erfolgs-Anpaarng: Finja Bormann und aus der hauseigeen Zucht A Crazy Son of Lavina Foto: Sportpferde Bormann

Nach den vielen Erfolgen: Finja Bormann in U25-Kader berufen

eingetragen in: Allgemein | 0

Aus zwei mach drei: Der DOKR-Springausschuss in Warendorf hat Finja Bormann und ihr Pferd A crazy Son of Lavina am 26. Juni 2019 in den NK1 U25-Kader (perspektivisch) berufen. Wie bisher gehören dem U25-Kader noch Kendra Claricia Brinkop und Christopher Kläsener an.

Die 23jährige Finja aus Harsum, die zur Zeit in Königslutter bei Familie Müter arbeitet, hatte kürzlich in Nörten-Hardenberg den Großen Preis und somit die legendäre Goldene Peitsche mit ihrem vom Vater gezogenen Erfolgspferd gewonnen. Ende März war die aufstrebende junge Springreiterin bereits Zweite im Großen Preis von Braunschweig (CSI3*).