Berlin Eagles Beerbaum und Kukuk gewinnen erste GCL-Runde

eingetragen in: Allgemein | 0

Es war eine Punktlandung: Mit zwei Nullrunden und in der Summe etwa dreieinhalb Sekunden Vorsprung holten Ludger Beerbaum auf Cool Feeling (Cornado NRW x Lancer) und sein junger Bereiter Christian Kukuk auf Limonchello (Lord Caletto x Calido) als Berlin Eagles den Sieg in der ersten Runde der Global Champions League Etappe von Chantilly. Nach Christian Kukuks schneller Runde zum Auftakt konnte Altmeister Ludger Beerbaum das Tempo etwas verhaltener reiten, um auf jeden Fall die Null abzusichern.

Auf Rang zwei kamen als Miami Celtics Michael Duffy auf Mullaghdrin Touch the Stars (Touchdown x Irco Meny) und William Whitaker auf RMF Cadeau de Muze (Nabab de Reve x Almeo) vor Valkensward United. Von der Gesamtzeit her war dieses Team zwar deutlich schneller als die beiden vor ihnen platzierten Mannschaften, aber Marcus Ehning verzeichnete mit Comme Il Faut (Cornet Obolensky x Ramiro) einen Fehler, während Partner Bertram Allen mit seiner erfahrenen Molly Malone (Kannan x Cavalier) seine saubere West behielt und in der Einzelwertung auf Rang fünf sprang.

Sieger der Einzelwertung wurde Julien Epaillard auf Virtuose Champeix vor seinem französischen Landsmann Kevin Staut auf Urhelia Lutterbach und Darragh Kenny auf Romeo.

Die komplette Teamwertung hier

Das komplette Einzelergebnis hier