Preisspitze bei der PS-Online-Auktion: 70.000 Euro
Er war der Teuerste: Für 70.000 Euro zieht Cornet's Ladriano PS nach Belgien um Foto: Gestüt Lewitz

Preisspitze bei der PS-Online-Auktion: 70.000 Euro

eingetragen in: Allgemein | 0

Fast eine halbe Million Euro  wurden insgesamt bei der 1. Online-Springpferdeauktion  der Deckstation Paul Schockemöhle erreicht. 14 künftige Parcours-Stars kamen unter den Hammer, der Durchschnittspreis betrug 31.464 Euro.

Absoluter Spitzenreiter war die Katalog-Nummer 04, Cornet’s Ladriano PS. Für 70.000 Euro wechselte der braune Hengst von Cornet’s Obolensky – Chacco-Blue – Balubet du Rouet vom Gestüt Lewitz zu seinem neuen Besitzer nach Belgien.  Auf Platz zwei in der Preisskala folgt mit 46.000 Euro der Wallach Kannan Blue PS (Kannan – Chacco-Blue – Carthago), der ebenfalls nach Belgien umzieht, auf Platz drei mit 42.000 Euro der Wallach Chacoon’s Royce PS (Chacoon Blue – Vivant van de Heffinck – Grandilot), dessen künftige Heimat die USA sind.

Das komplette Auktions-Ergebnis hier