Westfälische Springfohlen-Auktion: 304.000 Euro Umsatz
So zeigte sich die Preisspitze: Uncle Sam mit Mutterstute Consillia Foto: Westfalenpferde

Westfälische Springfohlen-Auktion: 304.000 Euro Umsatz

eingetragen in: Allgemein | 0

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen zeigten sich die 43 Reitpferde- und Reitponyfohlen sowohl bei der Präsentation am Mittag als auch bei der Auktion durchweg frisch und munter.

Mit 33.000 € das teuerste Fohlen der Auktion war ein Sohn des United Touch S aus einer Con Air-Mutter. Sie hatte bereits 2018 mit Karajan das Spitzenfohlen der Westf. Elite-Auktion im April gebracht. Das auf den Namen „Uncle Sam“ getaufte braune Hengstfohlen wurde gezogen und ausgestellt von Dirk Lohmann aus Schermbeck.

Der Gesamtumsatz der Auktion betrug 304.000 € bei einem Durchschnittspreis von 7.070 €.

Die komplette Preisliste hier