Heimsieg für London Knights, Kukuk und Ahlmann vorne platziert
Heimsieg für die London Knights knapp vor den Valkenswaard United Foto: Stefano Grasso/GCL

Heimsieg für London Knights, Kukuk und Ahlmann vorne platziert

eingetragen in: Allgemein | 0

Es hätte klappen können. Sieben Sekunden waren die Valkenswaard United Reiter Marcus Ehning mit Cristy und Bertram Allen mit GK Casper in der zweiten Runde der Global Champions League von London schneller als das „Heim-Team“ der London Knights, Olivier Philippaerts auf H&M Extra sowie Ben Maher auf Explosion W.  Aber: Hätte, hätte, Fahrradkette. Cristy und Marcus Ehning unterlief im Eifer des Gefechts ein Fehler, so verteidigten die Roten ihren ersten Platz aus der ersten Runde und die Blauen blieben, wie am Vortag, auf Rang zwei.Für die London Knights bedeutete dies auch die neue Führung in der Zwischen-Gesamtwertung vor den Miami Celtics.

In der Einzelwertung holte sich zwar Darragh Kenny auf Balou du Reventon den Sieg, aber zwei deutsche Starter konnten sich mit schnellen Nullrunden unter den 13 Besten platzieren: Christian Kukuk auf Limonchello als Fünfter und Christian Ahlmann, der am zweiten Tag zu Ciao Conni St wirklich Ciao sagte und stattdessen Clintrexo Z sattelte, als 13..

Das komplette Einzelergebnis hier

Die komplette Teamwertung hier