Harm Lahde Sechster im Stechen um Grand Prix von Ommen
Niederländischer Heimsieg: Maikel van der Vleuten gewinnt in Ommen Foto: CSI Ommen

Harm Lahde Sechster im Stechen um Grand Prix von Ommen

eingetragen in: Allgemein | 0

Gerade einmal sechs der 44 Starter beim Großen Preis von Ommen über 1,55 m schafften den CSI3*-Parcours fehlerfrei. Auch Harm Lahde galoppierte auf Oak Grove’s Heartfelt (Heartbreaker x Rubens du Ri D’Asse) mit weißer Weste ins Stechen. Dann wurde es in der Entscheidung eine vorzügliche Zeit, aber wegen eines Netzrollers wurde es für den einzigen Deutschen im Stechen am Ende Rang sechs.

Der Sieg im Grand Prix blieb im Lande: Maikel van der Vleuten schaffte auf Beauville Z (Bustique x Jumpy des Pontaines) die schnellste Doppelnull und verwies Pieter Clemens mit Icarus (Querlybet Hero x Skippy) und Patrick Lemmen mit Ideaal (Landiamo x Carinjo) auf die Plätze zwei und drei.

Das komplette Ergebnis hier