US-Reittrainer-Legende George H. Morris „lebenslang“ gesperrt
Es soll vor 40 Jahren passiert sein: George Morris lebenslang gesperrt Foto: spring-reiter

US-Reittrainer-Legende George H. Morris „lebenslang“ gesperrt

eingetragen in: Allgemein | 0

Die US-Equestrian Federation hat gemeinsam mit dem US-Center for SafeSport lange und gründlich die Vorwürfe untersucht, schließlich geht es um eine Legende des Springsports. Denn bei George H. Morris, inzwischen 80 Jahre alt, haben praktisch alle amerikanischen Top-Reiter gelernt und trainiert – bis hin zur deutschen Mannschafts-Weltmeisterin Meredith Michaels-Beerbaum. Aber jetzt fiel das Urteil: Lebenslange Sperre!

Der Vorwurf lautete: „Sexuelles Fehlverhalten gegenüber Abhängigen“. Der Sprecher von SafeSport, Dan Hill, verweigerte nähere Angaben zu den Vorwürfen unter Verweis auf den Opfer-Schutz. Aber er unterstrich, dass die dauerhafte Sperre „reserviert ist für die ungeheuerlichsten Fälle“.

Morris selbst bestritt die Vorwürfe. Es gehe um angebliche Handlungen, die 40 Jahre zurück lägen. Er werde gegen die Suspension vorgehen.