Pius Schwizer vor drei Deutschen im Wiener Grand Prix
Da kam er doch ins Schwitzen: Siegerehrung für Pius Schwizer und Lamborghini Foto: spring-reiter.de

Pius Schwizer vor drei Deutschen im Wiener Grand Prix

eingetragen in: Allgemein | 0

Im Stechen um den Grand Prix von Wiener Neustadt ließen die Österreicher als gute Gastgeber ihren Nachbarn den Vortritt. Mit 22 Hundertstel Sekunden Vorsprung sicherte sich der Schweizer Pius Schwizer auf Lamborghini (Lord Pezi x Landadel) den Sieg vor drei deutschen Konkurrenten.

Es war trotzdem ohne Zweifel das Turnier von Manfred Scheid. Am Donnerstag hatte er in der Big Tour einen Doppelsieg gefeiert. Diesmal ritt der frühere Bereiter aus dem Stall Paul Schockemöhle mit Chesmu KJ (Cornet Obolensky x Calido I) auf PLatz zwei vor der immer schnellen Jörne Sprehe auf Bankimoon (Burberry x Con Capitol) und Maximilian Weishaupt auf Omerta Incipit (Levisonn x Candillo).

Fünfte wurde der schnellste Österreicher, Christian Juza, auf Mister Z (Mr Blue x Chin Chin).

Das komplette Ergebnis hier